spruchbeidl.de

Schwobeland – Fürschd Renjay

„Eigentlich sollte es nur ein Spaßprojekt sein“, erklärt der Rapper Fürschd Renjay, „doch dann hat sich das Ganze irgendwie verselbstständigt.“ 15 Wochen lang stand sein Song „Schwobeland“ in der „Das Ding Netzparade“, so lange wie kein anderer. Das zugehörige Musikvideo auf You Tube hat schon über 25 000 Aufrufe.

„Darauf bin ich extrem stolz“, gibt Fürschd Renjay, der mit bürgerlichem Namen Florian Greis heißt, unumwunden zu. Gerade die Tatsache, dass er es geschafft hat auf Schwäbisch – seiner Meinung nach einer der am meisten gehassten Dialekte Deutschlands – überregional bekannt zu werden, freut den Neckarsulmer.


 
Hier ist schon mal ein „Vorgschmäggle“ des neuen Albums
 

 

 

 
 
weitere Highlights: