spruchbeidl.de

experimenta Heilbronn

Die experimenta – Science Center der Region Heilbronn-Franken im Hagenbucher in Heilbronn ist das größte Science Center in Süddeutschland. Die Einrichtung zeichnet sich durch „die Verbindung von Ausstellung, Talentschmieden und Akademie aus, die einzigartig in Deutschland ist. Kein anderes Science Center kann eine solche Palette von Bildungsangeboten vorweisen. Es wurde am 12. November 2009 in Anwesenheit des Ministerpräsidenten Günther Oettinger eingeweiht.

Das Gebäude zeigt auf vier Stockwerken eine Ausstellung, bestehend aus vier Themenwelten mit 150 Exponaten.

„E-Werk“

Das im ersten Obergeschoss befindliche „E-Werk“ setzt sich mit Umwelt und Energie auseinander. Sie erläutert, woher die Energie kommt und wie diese umgewandelt und im Haushalt verwendet werden kann. Das Thema Energie wurde aus historischen Gründen gewählt, weil der Heilbronner Robert Mayer den Energieerhaltungssatz formuliert hatte. Eine per Handkurbel angetriebene Wasserstoffrakete, Windkraftwerk, Meeresströmungskraftwerk, Biogasanlagen und Erdwärmestationen sind dort zu sehen. Eine Wohnung mit Fernseher, Kühlschrank und Küchenherd soll den Energieverbrauch ablesbar machen. Es besteht die Möglichkeit sich im Innern eines begehbaren, leuchtenden Sonnenballs über die Solarenergie zu informieren.

„Werkstatt“

Die „Werkstatt“ im zweiten Obergeschoss des Altbaus beschäftigt sich mit Technik, Innovation und der in der Region wichtigen Automobilbau. Dort sind unter anderem die Montage eines Viertaktmotors, die Steuerung eines Roboterarms per Joystick und das Torwandschießen per Wurfroboter möglich. Der in extremer Leichtbauweise aus Aluminium gefertigte Roboterarm soll die Hochtechnologie der Robotik vermitteln.

„Netzwerk“

Das dritte Obergeschoss des Altbaus mit dem Thema „Netzwerk“ setzt sich mit Kommunikation und Sprachen auseinander. Zeichensprache, Blindenschrift, Pantomime, Lautmalerei, Sprichwörter und Sprachen aus aller Welt sind Gegenstand der Ausstellung.

„Spielwerk“

Das vierte Obergeschoss des Altbaus widmet sich dem Thema „Spielwerk“. Dort werden Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung mit Sport, Spiel und Musik gezeigt. Anhand eines Beamers, der Tanzschritte an die Wand projiziert, können im Tanzstudio Hip-Hop, Folklore, Salsa und Tango erprobt werden. Auch besteht die Möglichkeit ein Percussion-Konzert selbst zu produzieren. Des Weiteren stehen ein Mega-Backgammon, ein Riesenkartenspiel, ein virtuelles Volleyballmatch und ein Balancefahrrad zur Verfügung.